Jazz-Rock-Pop Konzert

Musikschultage 2022

Jazz, Rock, Pop, Fusion, R&B, ..., ob instrumental oder vokal – an der Musikschule sind die unterschiedlichsten Genres vertreten, im Anfängerbereich ebenso wie bei den Fortgeschrittenen. Unsere Jazz-Abteilung bringt immer wieder spätere Musikstudierende und Profis hervor und auch der Gesangsbereich fördert erstaunliches Talent zutage, nicht nur in der Klassik sondern auch in Rock, Pop, Musical und Jazz. 

Das heutige Konzert gibt einen Einblick in den stetig wachsenden Fachbereich Jazz-Rock-Pop.

Eintritt frei – Spende erbeten

Ensemblekonzert

Musikschultage 2022

Was unterscheidet öffentliche Musikschulen von privatem Musikunterricht oder von privaten Musikschulen? Nicht zuletzt auch das große Angebot an Ergänzungs- und Ensemblefächern! Gerade die Ensemblearbeit wird (auch) an unserer Musikschule GROSS geschrieben. Vom Oboentrio bis zum Blockflötenensemble, vom Gesangsquartett bis zum Chor, vom Streichquartett bis zum Orchester, vom Saxofonquartett bis zum Jazzensemble oder zur Rockband, von... bis...

Nutzen Sie das heutige Konzert, um sich von der enormen Bandbreite des Musikschulangebots auch in der Ensemblearbeit zu überzeugen.
Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch!

Eintritt frei – Spende erbeten

Tag der offenen Tür

Musikschultage 2022

Samstag, 21. Mai – das ist in diesem Jahr der Termin für den Tag der offenen Tür, endlich wieder in Präsenz im Musikschulgebäude. Unsere Vorfreude könnte nicht größer sein!

Von 09:30 bis 12:30 Uhr haben Sie mit Ihrem Kind die Möglichkeit, sich umfassend über das Musikschulangebot zu informieren. Dazu bieten wir Ihnen offenen Unterricht, Instrumenten- und Tanzpräsentationen. Gleich im Anschluss, ab 12:30 Uhr, findet dann ein kleines Konzert mit den Lüneburger Symphonikern statt – »Die 9. Sinfonie der Tiere« .

Na klar, auch für das leibliche Wohl ist wieder gesorgt: Im Foyer gibt es Kaffee, Erfrischungsgetränke und Kuchen. Der Erlös geht an den Förderkreis der Musikschule, Ihre Kuchenspende ist deshalb hoch willkommen!

Den Raum- und Zeitplan für den Tag der offenen Tür finden Sie hier.

 

Eintritt frei – Herzlich willkommen!

Die 9. Sinfonie der Tiere

Musikschultage 2022

Mit den Lüneburger Symphonikern

Kurz vor der Aufführung von Beethovens 9. Sinfonie hat der Dirigent alle Mühe, sein tierisches Orchester zur Ordnung zu rufen: Der Fuchs jagt die Gans, die Katze die Maus und der Wolf das Schaf. Nur mit einem Trick schafft es der Dirigent schließlich, dass jedes Tier im Orchester an seinem Platz sitzt und die Probe beginnen kann.
Mit großartigen musikalischen Passagen aus Beethovens berühmtestem Werk führen die Lüneburger Symphoniker uns zum Abschluss des »Tages der offenen Tür« in die Welt der sinfonischen Musik . So lernen kleine und große Leser die Instrumente eines Sinfonieorchesters und ihren Platz im Orchester kennen.

Lüneburger Symphoniker
Tohar Gil
Dirigent
Christoph Vetter Sprecher

 

 

Eintritt frei

Mellow Melange

Musikschultage 2022

ALUMNI IN CONCERT
Unsere Konzertreihe mit Ehemaligen der Musikschule
Heute: Sonja Firker

»Nimm mich hin! Dein Will.«

Skakespeares Sonette neu vertont
mit
Petra Janina Schultz

Sehr abwechslungsreich und unterhaltsam vertont haben Mellow Melange fast ausschließlich die englischen Originalfassungen von 20 Sonetten Shakespeares, die in ihrer Metrik wundervoll fließend und damit schon fast Musik sind. Dabei sind atmosphärisch dichte Songs entstanden, die bestrickend zart, pulsierend kraftvoll, düster zweifelnd, augenzwinkernd raffiniert oder selbstbewusst forsch daherkommen. Sie sind eingängig und berührend, zugleich jedoch anspruchsvoll und raffiniert.

Und nun kommt Petra Janina Schulz mit ins Spiel: Sie ist seit Jahren Mitglied der Bremer Shakespeare Company und schon allein deshalb eine absoluter Kennerin des Fachs. Mit vollem Körpereinsatz, erfrischender Vitalität und schamloser Darbietung der gesamten emotionalen Palette menschlicher Ausdruckskraft trägt sie sorgfältig ausgewählte deutsche Übersetzungen der Shakespear’schen Sonette vor. Manchmal liest sie auf einem  minimalistischen musikalischen Teppich, der allmählich in den Song übergeht; manchmal konfrontiert oder unterbricht sie die Schönheit einer musikalischen Liebeserklärung mit einem Sonett, das in seiner Vulgarität dem zarter besaiteten Zuhörer die Schamesröte ins Gesicht treibt; manchmal verquickt sie in verstörender Weise pöbelnd wütende und schmeichelnd sanfte Worte miteinander.

All diese Brücke und Gegensätze machen das Programm spannend und kurzweilig, ohne dass der Genuss lyrischer und musikalischer Schönheit zu kurz kommt.
Die Übersetzungen der Sonette ins Deutsche stammen von Rainer Iwersen und Christa Schuenke.

Besetzung:
Petra Janina Schultz – Rezitation, Gesang
Sonja Firker – Gesang, Violine, Autoharp, Blockflöte
Matthias Schinkopf – Quer- u. Blockflöte, Saxophon, Gesang, Percussion
David Jehn – Kontrabass, Gesang, Gitarre, Mandoline, Hapi, Blockflöte
Ingo Höricht – Geige, Bratsche, Gitarre, Gesang
Michael Berger – Klavier, Gesang

Zur WebSite von Mellow Melange

Karten zu 15 € (erm. 7 €) an der LZ-Veranstaltungskasse Am Sande und an der Abendkasse

Copyright © Musikschule Lüneburg | Impressum | Datenschutz

© 2015 - 2022 Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Benjamin Albrecht Webdesign