Greg Cohen, Dima Bondarev & Johannes von Ballestrem

Mo

26

Februar

"In Kooperation mit der JazzIG Lüneburg"

Greg Cohen - bass, Dima Bondarev - trumpet, Johannes von Ballestrem - piano

Mit Greg Cohen kommt einer der weltweit profiliertesten Bassisten der letzten Jahrzehnte nach Lüneburg. Greg Cohen ging bereits mit Ornette Coleman, Ken Peplowski, Kenny Davern sowie dem Filmregisseur und Klarinettisten Woody Allen auf Tournee. Über viele Jahre arbeitete er zudem bei Studioproduktionen und auf Tourneen eng mit Künstlern wie Tom Waits, Lou Reed oder Laurie Anderson zusammen. Seit 2009 ist er Lehrer am Jazz Institut Berlin.

Der Pianist Johannes von Ballestrem lebt in Berlin. Er fühlt sich sowohl im traditionellen als auch im modernen Jazz zuhause. Er studierte am Jazz Institut Berlin und an der HMT Leipzig, zu seinen Lehrern zählten Michael Wollny, Kurt Rosenwinkel und Wolfgang Köhler.

Ein Arbeitsstipendium des Berliner Senats brachte von Ballestrem 2016 für 6 Wochen nach New Orleans. Dort beschäftigte er sich intensiv mit den Wurzeln und den frühen Spielarten des Jazz. 

Der junge Trompeter Dima Bondarev hat mit verschiedenen Ensembles und als Solist schon zahlreiche Preise und Auszeichnungen in mehreren europäischen Ländern gewonnen, darunter einen ersten Preis mit seinem Quintett beim »Festival de Jazz à Montauban«. Er tritt regelmäßig mit rennomierten Musikern auf, wie Greg Cohen, Joey Baron, Karl Frierson, Steve Turre and Joel Holmes. Zur Zeit steht Bondarav kurz vor dem Abschluss seines Masterstudiums am Jazz Institut Berlin.

Die Musikschule der Hansestadt Lüneburg und die JazzIG  veranstalten Konzert und Workshop in Kooperation. Workshops mit Schülerbands im Raum Nordostniedersachsen anzubieten, gehört zu dem neuen Konzept der JazzIG. Unterstützung findet sie dabei im Landesmusikrat.

Tickets

Eintritt: 12,00 EUR ermäßigt 8,00 EUR – Vorverkauf an der Theaterkasse, Tel. 04131-42100

Adresse

FORUM

Sankt-Ursula-Weg 7

21335 Lüneburg

Anfahrt

Copyright © Musikschule Lüneburg | Impressum | Datenschutz | Login

© 2015 - 2018 Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Benjamin Albrecht Webdesign