Lothar Nierenz

Nierenz

Fächer

Ensemble- & Ergänzungsfächer
Viola (Bratsche)
Violine (Geige)

Sonstige Tätigkeiten

Vororchester II, Ltg. FB Ensemble- und Ergänzungsfächer, stellv. Schulleitung

Links

Der Violinist Lothar Nierenz, studierte zu Beginn der 80er Jahre zunächst einige Semester Musik und Publizistik an der Freien Universität Berlin. Zu dieser Zeit wurde er auch Mitglied der in Berlin ansässigen Band "Ja-Ka-Scha" unter der Leitung des ukrainischen Violinisten Jakob Lichtman, die damals von Künstlern und Journalisten wie Peter Schneider, Rosa von Praunheim und Lea Rosh gefördert wurde.
Diese intensive Arbeit mit dem Instrument führte Lothar Nierenz zu der Entscheidung, das wissenschaftliche Studium aufzugeben und stattdessen an der Musikhochschule in Hannover Violine und Musikpädagogik zu studieren. Als klassischer Violinist musiziert Lothar Nierenz gern in verschiedenen Ensembles aus seinem persönlichen und künstlerischen Umfeld. Gemeinsam mit seiner Frau, der amerikanischen Geigerin Kathy Kelsh, erarbeitete er sich ein umfangreiches Repertoire aus der Literatur für zwei Violinen. Konzertreisen führten die beiden 
in den vergangenen Jahren auch nach Finnland, Spanien, Indien und in die USA. Seit 1992 ist Lothar Nierenz immer wieder Gastmusiker bei den Lüneburger Symphonikern.
An der Musikschule der Hansestadt Lüneburg unterrichtet Lothar Nierenz seit 1988 die Fächer Violine, Viola, Kammermusik und Streichorchester. Nachdem er zunächst für einige Jahre den Fachbereich "Streicher & Zupfer" leitete, wurde er 1994 stellvertretender Musikschuldirektor. Seit Februar 2005 leitet Lothar Nierenz das Orchester der Musikfreunde Lüneburg.

Copyright © Musikschule Lüneburg | Impressum | Datenschutz | Login

© 2015 - 2017 Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Benjamin Albrecht Webdesign