Zielgruppe
Die Früherziehung wendet sich an 4-jährige Kinder, die zwei Jahre vor ihrer Einschulung stehen. Der Vorkursus wird für 5-jährige Kinder eingerichtet, die ein Jahr vor der Einschulung stehen.

Die Rhythmik als Arbeitsprinzip
Der Umgang mit der Musik ist in jeder Altersstufe möglich. Während die Vorstellungen vom Instrumentalspiel recht deutlich scheinen, sind sie im Bereich des Vorschulunterrichts sehr ungenau. Wie lernen 4- und 5-jährige Kinder, mit Musik umzugehen? Unsere Kinder müssen heute mit einer Umwelt fertig werden, die einerseits voll ist von Lärm, Hektik, Unruhe, von ständigen Eindrücken auf Auge und Ohr aus den Medien, ihnen andererseits wenig eigene Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Dabei wird oft vergessen, dass bei Kindern Aufnehmen-Erfahren-Lernen nur über die eigene Bewegung möglich ist. Musik und Bewegung sind eng miteinander verknüpft und daher Grundlage unserer Musikalischen Früherziehung. Hier wird in idealer Weise die Musik in all ihren Elementen über die gesamtkörperliche Bewegung erfahren und begriffen, wie auch andererseits durch Musik und Bewegung eine Persönlichkeitsentfaltung ermöglicht wird. Unser Arbeitsprinzip, kurz Rhythmik genannt, gibt uns die Möglichkeit, Ihre Kinder innerhalb von zwei Jahren, gegebenenfalls einem Jahr, auf den dann beginnenden Instrumentalunterricht vorzubereiten.

Unterricht Früherziehung 
wöchentlich 45 Minuten

Unterrichtsort ist grundsätzlich das Hauptgebäude im St.-Ursula-Weg (Lüneburg). 

Wenn organisatorisch möglich, kann der Unterricht auch (zumindest zeitweise) in ausgewählten Kindergärten und Kindertagesstätten stattfinden.

Kosten 27,00 EUR monatlich, inkl. Grundgebühr

Downloads

Satzung

Copyright © Musikschule Lüneburg | Impressum | Datenschutz | Login

© 2015 - 2017 Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Benjamin Albrecht Webdesign